Startseite / Videotechnik / Frank Gehrys New World Center benutzt coolux Pandoras Box

Frank Gehrys New World Center benutzt coolux Pandoras Box


Der weltberühmte Star-Architekt Frank Gehry entwarf das kürzlich eingeweihte New World Center, die Musik Akademie des New World Symphony Orchesters in Miami, Florida. Gehry und sein Team verwirklichten Ihre Vision der Zukunft klassischer Musik durch das 160 Millionen Dollar teure Projekt, bei dem auch Pandoras Box Server zum Einsatz kommen.

{gallery}2011/03/25c{/gallery}

Eines der Hauptziele des beeindruckenden Großprojektes war es, Menschen den Zugang zu klassischer Musik zu erleichtern.
 
Die Konzerthalle selbst kann auf 14 verschiedene Weisen konfiguriert werden und bietet 247 Sitzplätze. Diese können umgebaut werden,  so dass der Saal für Cabaret Performances und/oder solche Aufführungen eingesetzt werden kann, bei denen Musiker inmitten des Publikums sitzen.

Das New World Symphony Orchester projiziert zudem ihre zweiwöchentlich stattfindenden Konzerte als sogenannten „WALLCAST™“ Live auf eine ca. 650m2  große Außenfläche des Komplexes, um so der Öffentlichkeit die Möglichkeit zu bieten, jenseits traditioneller Konzerthallen klassischer Musik näher zu kommen. Der Genuss der Konzerte im angrenzenden SoundScape Park ist kostenlos.

167 Surround- sorgen für den entsprechenden Sound.

Vier 35K Roadie Projektoren projizieren das Live-Bild, für das Masking und Edge-Blending werden coolux Pandoras Box Server eingesetzt.

Für den WALLCAST™, wird ein HD Feed über einen Grass Valley Kayak zu den Live-Input Karten der Pandoras Box Server geschickt.

Die Pandoras Box Server werden zusätzlich auch dazu benutzt, um vorproduzierten Grafik-Content über den Live -Feed zu legen.

Ein näherer Blick auf die eigentliche Konzerthalle enthüllt, dass insgesamt Flächen mit einer kombinierten Gesamtgröße von ca. 740m2 mit Projektionen versehen werden können.

Die architektonische Gesamtsituation erlaubt somit die synchrone Präsentation maßgeschneiderter Videoinhalte mit den musikalischen Darbietungen.

Um diese Herausforderung zu bewältigen, setzt der technische Leiter der New World Symphony, Clyde Scott, auf eine Kombination aus 12 30K Christie Roadie Projektoren und coolux Pandoras Box Servern.  Mit Hilfe von  Warping, Edge Blending, und Masking kann so eine den ganzen Konzertraum umspannende Leinwand kreiert werden.

Weitere Informationen zu Coolux

Bilder: Coolux

Auch Interessant

Deutschlandpremiere: G+B ist Partner von Sony und präsentiert die neue Sony C-LED im Kap Europa

Deutschlandpremiere: G&B ist Partner von Sony und präsentiert die neue Sony C-LED im Kap Europa

Mit der neuen Crystal LED-Displaytechnologie hat Sony ein bahnbrechendes LED-Produkt auf den Markt gebracht. Die …

NicLen und publitec ab 9. Juli auf Roadshow durch Deutschland

NicLen und publitec ab 9. Juli auf Roadshow durch Deutschland

Am 9. Juli 2019 werden der Dry-Hire Experte, NicLen, und der Spezialist für Videotechnik, publitec, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.