Startseite / Videotechnik / Irlands Wikinger erwachen in Waterford mit AV Stumpfl Technologie zu neuem Leben
waterford8.jpg

Irlands Wikinger erwachen in Waterford mit AV Stumpfl Technologie zu neuem Leben

Das irische Waterford wurde im Jahr 914 von norwegischen Piraten gegründet. Die älteste Stadt Irlands begab sich während der Osterzeit in Form des International Viking Festivals und der dazugehörigen auf eindrucksvolle Weise auf eine Reise zu ihren eigenen Wurzeln.

Das drei Tage umfassende Event im Osten Irlands erinnerte an die vor exakt 1100 Jahren erfolgte Eroberung von York durch König Reginald von Waterford.
Mit Waterford im Zentrum der Aufmerksamkeit, fiel es dem Waterford Council und dem Waterford Treasures Museum zu, die richtigen Partner zu finden, um diese historisch relevante Zeit zum Leben zu erwecken.

Highlight des Events war eine nächtliche Wikinger Roadshow, die zwei 45minütige Theatervorstellungen beinhaltete, welche am letzten Tag auf dem Market im Zentrum der historischen Altstadt aufgeführt wurden.

Das für diese Veranstaltung ausgewählte Stück von Creative Director Craig Morrison, wurde für eine Live-Tour in 12 der bedeutendsten Wikingerstätten konzipiert und sollte den krönenden Abschluss des durch den Stadrat und das Museum organisierten Festivals bilden.

Morrison versammelte Schauspieler, Musiker, Tänzer und Filmemacher aus mehreren europäischen Ländern, um unter Verwendung von moderner Projektionstechnologie das visuelle Spektakel rund um das Thema des Wikingererbes gekonnt in Szene zu setzen.. 

Das ambitionierte Projekt wurde im Vorfeld offiziell ausgeschrieben, wobei die Umsetzung des Festivals und der Roadshow der Event- und Festivalmanagementfirma EveryEvent zufiel. John Grubb, Managing Director der , erinnert sich an die ersten Planungsschritte: "Wir brauchten für diese Weltklasse Produktion einen außergewöhnlich guten Technik- und Produktionsserviceprovider an Bord. Letztlich entschieden wir uns für einen Partner unseres Vertrauens, Corporate Audio Visual Services (CAVS), der uns bei der Umsetzung half."

 “Als Technik- und Equipmentberater arbeiteten CAVS sehr eng mit uns und dem künstlerischen Team zusammen, um den Schauplatz und die Produktion miteinander zu verschmelzen, damit wir sicherstellen konnten, dass die Qualität genau so gut wie bei der ursprünglichen Aufführung in Kopenhagen sein würde. 

CAVS kam eine zentrale Rolle bei der Spezifizierung und Bereitstellung der technischen Ausstattung und des Personals für das wichtige Prestigeevent zu, neben ihrer beratenden Rolle und diversen Vorproduktionsdienstleistungen.

 

Die CAVS Techniker John Parsons und Eoin “Chip” Devit entschieden sich in visueller Hinsicht für zwei Barco HD 20k Flex und drei Barco RLM W12 Projektoren. Ihr Kollege und Toningenieur Trevor Roycroft setzte auf 15 Kiva II, acht SB15M, vier LA8 und ein Midas Pro 1 für das Audio Setup. Die Equipmentwahl von Lichttechniker Nigel Lombard fiel auf sechs BMFI, acht Robin Spiider, sechs S4 Profile und 10 CP62 Par Cans für die Lichtausstattung.

 

Um alle Komponenten nahtlos zusammenführen zu können, entschied sich das CAVS

Team für zwei AV Wings Engine Stage , welche die komplette Steuerung und problemlose Ausführung der allgemeinen Produktion ermöglichten.

 

Wings Engine Stage Medienserver sind vielseitig, leistungsstark und extrem robust verarbeitet. Neben der Möglichkeit zur automatischen und kamerabasierten Softedge- Kalibrierung, bieten die Server zudem DVI/3G-SDI Live Inputs und praktisch keine Limitierungen bei der verwendeten Auflösung.  

 

Horst Damoser, AV Stumpfl Global Business Development Manager, erläutert den Einsatz der Stage Server in der Praxis: “Egal ob als Teil von Live-Events, Corporate Präsentationen oder im Rahmen von z.B.  Festinstallationen in Freizeitparks, das breite Featureset kombiniert die Flexibilität der Software mit wirklich zuverlässiger . Genau solche Maschinen eigenen sich perfekt für komplexe Produktionen wie vor kurzem in Irland."

 

Eoin Sheridan, CAVS Production Manager, der im Rahmen des Waterford Projektes die Aufgabe des technischen Leiters übernahm, berichtet über seine Erfahrungen mit den Servern: 

 

“Wir verwenden AV Stumpfl Wings Stage Server jetzt bereits seit vier Jahren und haben vor kurzem ein Upgrade auf Wings Vioso RX durchgeführt. Die Flexibilität erlaubt es uns, sehr viel mehr Live-Editing und Programmierungen durchzuführen, weshalb das System auch perfekt für Corporate Events ist. Wir sind große Fans des Produktes." 

 

Ein Projekt dieser Größenordnung birgt selbstverständlich auch Herausforderungen. Sheridan ist sich sicher, dass die AV Stumpfl Server CAVS dabei geholfen haben, besagte Herausforderungen meistern zu können.: 

 

“Der Kunde setzte die Möglichkeit voraus, während der Proben in der Showprogrammierung hin- und herspringen und zusätzlich einzelne Teile mit Markern versehen zu können. Mit den AV Stumpfl Stage Medienservern geht das sehr einfach und ist im Vergleich zu anderen Medienservern schnell einzurichten. Wir hatten auf Grund des Aufführungsortes nur sehr wenig Zeit, um im Dunklen zu proben. Die Fähigkeit, die Projektoren einzurichten und dann mit der Vioso Kamerakalibrierung zurück auf manuell schalten zu können, half uns sehr dabei, das Blending schnell zu realisieren."

Sheridan konnte für die reibungslose Durchführung des Projektes auch auf die Unterstützung durch das AV Stumpfl Team zählen:

"AV Stumpfl haben ein großartiges Team in Österreich, das immer bereit steht, einem bei der Klärung von Fragestellungen zu helfen. Wir haben erst kürzlich das Wings Vioso RX Training in ihrer state-of-the-art Geschäftszentrale in Wallern in Österreich absolviert. Das Team hat wirklich alles nur Erdenkliche getan, um uns willkommen zu heißen. Es war großartig, ein so tiefes Verständnis der Software vermittelt zu bekommen, was uns dabei geholfen hat, unsere Ziele bei diesem Projekt zu erreichen."

 

EveryEvents John Grubb hat keinen Zweifel daran, dass die von CAVS bereitgestellte Lösung beispielhaft war und das Event zu einem Erfolg werden ließ: "Das gewünschte Endresultat sollte einen Wow-Faktor für die Zuschauer der Show bedeuten. CAVS hat genau das mit Hilfe der AV Stumpfl Server erreicht. 4000 Menschen sind zu dieser Weltklasseproduktion geströmt, die es in dieser Größenordnung in Waterford noch nie gegeben hatte und die sich mit allen weiteren Städten auf der Tour messen konnte, von den unglaublichen Pressestimmen und dem Social Media Buzz ganz zu schweigen. Es ist wunderbar zu wissen, dass als Resultat die Finanzierung des Festivals sichergestellt werden konnte, welches eine strahlende Zukunft vor sich hat."

 

Auch Interessant

Deutschlandpremiere: G+B ist Partner von Sony und präsentiert die neue Sony C-LED im Kap Europa

Deutschlandpremiere: G&B ist Partner von Sony und präsentiert die neue Sony C-LED im Kap Europa

Mit der neuen Crystal LED-Displaytechnologie hat Sony ein bahnbrechendes LED-Produkt auf den Markt gebracht. Die …

NicLen und publitec ab 9. Juli auf Roadshow durch Deutschland

NicLen und publitec ab 9. Juli auf Roadshow durch Deutschland

Am 9. Juli 2019 werden der Dry-Hire Experte, NicLen, und der Spezialist für Videotechnik, publitec, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.