Startseite / Videotechnik / LanBox Products kündigt die Einführung von LanBox-Interface und LCXi auf der Prolight+ Sound 2013 in Frankfurt/Main an
lanbox-interface.png

LanBox Products kündigt die Einführung von LanBox-Interface und LCXi auf der Prolight+ Sound 2013 in Frankfurt/Main an

 

LanBox Products kündigt die Veröffentlichung zweier neuer Produkte an: Das LanBox-Interface und die LanBoxLCXi. 

Das LanBox-Interface ist die elegant gestylte Kontrolleinheit, welche zusammen mit der neuen LanBoxLCXi eine Symbiose eingeht, die eine bedienerfreundliche und extrem leistungsfähige DMX-Steuerung ergibt.

 

LanBox Products entwickelt autarke für die Event– und Installationsbranche bereits seit 1996. Die LCE-und LCM-Controller folgten im Jahre 2002 der originalen LanBoxLC nach. Die LanBoxLCX ist das aktuelle Spitzenprodukt – einer der vielseitigsten stand-alone Controller, die heute auf dem Markt sind.

 

Das LanBox-Interface und die LanBoxLCXi sind die beiden neuen Mitglieder der LanBox-Famile. Die LanBoxLCXi ist ein stand-alone Controller für Beleuchtungssteuerung und bietet eine große Anzahl an analogen und digitalen Schnittstellen, wie z.B.  RS232-Ausgänge, MIDI und DMX-Eingangsmerger und einen  DMX-Ausgang. Das LanBox-Interface ist die Bedieneinheit, mit der bequem und einfach die Funktionen der LanBoxLCXi gesteuert werden können.

 

 

Die LanBoxLCXi ist eine rackfähige (19“, 1HE) Steuerung, die den Anforderungen und Wünschen unserer Kunden an ein einbaufähiges Gerät entspricht. Ein leicht zu verkabelndes

Anschlussfeld (GPIO) bietet die Möglichkeit, bequem mehrere LanBox-Interface Einheiten anzuschließen, unter anderem DMX-Ein- und Ausgänge mit über ein einzelnes Cat5e-.

 

Das LanBox-Interface ist ein stylisches und extrem kleines Bedienteil, mit dem man sowohl die bisherige LanBoxLCX, als auch den neuen LCXi steuern kann. Das LanBox-Interface hat neun Tasten, die in einem soliden, aus Aluminium gefrästen Gehäuse, Platz finden. Da auch das Gehäuse durch berührungsempfindliche Technologie als fungiert, ergibt sich eine Gesamtanzahl von 10 Tastern / Schaltern. Alle neun herkömmlichen Taster/ haben eine individuell einstellbare --Beleuchtung.

 

Das LanBox-Interface wurde speziell für die täglichen Anforderungen von Gastronomiebetrieben, Museen und nach den Bedürfnissen der Gebäudetechnik entwickelt. Jeder Knopf lässt sich leicht beschriften, individuell beleuchten und programmieren, was das LanBox-Interface zu einem extrem vielseitigen Produkt macht.

 

Besuchen Sie unseren deutschen Vertriebspartner, die Vertriebsgesellschaft, in Frankfurt auf der Prolight + Sound vom 10.-13. April 2013 und informieren Sie sich vor Ort über die Vorzüge der LanBox-Produkte.

 

Fischer Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG

Messe Frankfurt, Prolight + Sound 2013

Halle 9, Stand E92

 

 

Weitere Informationen zu den LanBox Produkten finden Sie unter www.lanbox.com

 

 

Auch Interessant

Deutschlandpremiere: G+B ist Partner von Sony und präsentiert die neue Sony C-LED im Kap Europa

Deutschlandpremiere: G&B ist Partner von Sony und präsentiert die neue Sony C-LED im Kap Europa

Mit der neuen Crystal LED-Displaytechnologie hat Sony ein bahnbrechendes LED-Produkt auf den Markt gebracht. Die …

NicLen und publitec ab 9. Juli auf Roadshow durch Deutschland

NicLen und publitec ab 9. Juli auf Roadshow durch Deutschland

Am 9. Juli 2019 werden der Dry-Hire Experte, NicLen, und der Spezialist für Videotechnik, publitec, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.