Startseite / Videotechnik / MNET Supersport Nigeria setzt in neuen Studios auf RTS/TELEX Intercom-Systeme

MNET Supersport Nigeria setzt in neuen Studios auf RTS/TELEX Intercom-Systeme


Das neue Studio von MNET Supersport in Lagos/Nigeria nahm Mitte August seinen Betrieb auf. Wenige Tage später wurde auch das MNET „Tinsel“-Studio nach nur 20 Tagen Revision wieder eröffnet. Neben 12 HD-Kameras sorgen zwei RTS/TELEX Cronus DSP Matrix -Systeme mit verschiedenen für Produktionen auf höchstem Niveau. Die Studios in Lagos wurden von dem Londoner Unternehmen C2S Systems / WTS Broadcast ausgestattet.
{gallery}2010/10/29b{/gallery}

MNET Supersport Nigeria eröffnete Mitte August seinen neuen Studio-Komplex in Lagos. Verteilt auf zwei große Studios kommen insgesamt acht HD-Kameras zum Einsatz. Fast gleichzeitig wurde das Produktionsstudio der populären nigerianischen Soap-Opera „Tinsel“ nach einer nur drei Wochen dauernden Generalüberholung wieder eröffnet. Auch hier sorgen nunmehr vier HD-Kameras für höchste Bildqualität.

Als Intercom-Lösung kommt ein aus zwei RTS/TELEX Cronus-Matrizen bestehendes System zuzüglich mehrerer KP-612 und KP-632-Sprechstellen zum Einsatz. Komplettiert wird das Studio-Intercom System durch Beltpacks aus der RadioCom BTR800-Serie, die dem Aufnahmeleiter Voll-Duplex Funk auf vier Kanälen sowie sechs Telefonhybrid-Interfaces ermöglichen. Durch die Anbindung über Glasfaser wurde das Cronus-System komplett redundant aufgebaut, gleichzeitig besteht dadurch die Option für zukünftige Erweiterungen – alles in allem eine Infrastruktur, mit der MNET über Jahre hinweg nicht nur über Jahre hinweg eine State-of-the-Art-Intercom bietet, sondern zugleich die Anfangsinvestition sichert.

Die technische Konzeption und Realisation des Projekts übernahm das britische Unternehmen C2S Systems / WTS Broadcast. Natalie Bainbridge, General Manager von C2S Systems, über die Entscheidung auf RTS/TELEX zu vertrauen: „Eine Anforderung des Projekts war, ein System einzurichten, auf dem die MNET-Techniker aus Südafrika ihre neuen Kollegen in Nigeria problemlos schulen und unterstützen können. Die RTS/TELEX-Systeme sind bekannt für ihre anwenderfreundlichen User-Interfaces. Gerade wenn es darum geht, Ingenieure mit dem GUI-orientierten Set-Up von modernen Systemen vertraut zu machen. Außerdem“, sagt Bainbridge, „arbeitet MNET schon seit Jahren mit RTS/TELEX-Systemen, und sie haben damit ausschließlich positive Erfahrungen gemacht.“

Über die Cronus Digital-Matrix
Die Cronus Digital Matrix von RTS/TELEX hat seit Produkteinführung in 2004 einen neuen Standard in dem Bereich digitaler Matrizen definiert. Das mit 32 Ports ausgestattete System beruht auf einer DSP-Architektur und belegt lediglich zwei Höheneinheiten. Die Standardkonfiguration erlaubt die Kombination von 4 Einheiten zu einer 128-Port-Matrix, die Distanzen von mehreren hundert Metern überbrückt. Die Cronus bietet einen Frequenzversatz vom Ein- zum Ausgang an, der die Rückkopplungsempfindlichkeit um bis zu 8 dB senkt. VOX unterstützt die Cronus-Vierdraht-Ports. Neben der vollständigen Kompatibilität mit allen Sprechstellen und -Geräten aus der RTS/TELEX-Matrix-Produktlinie kann die Cronus auch mit RVON-Karten problemlos erweitert werden. Eine Verknüpfung mit der ADAM- und Zeus-Familie über den Trunkmaster ist ebenfalls möglich.

Weitere Informationen zu RTS

Bilder: Bosch Communication Systems

Auch Interessant

Deutschlandpremiere: G+B ist Partner von Sony und präsentiert die neue Sony C-LED im Kap Europa

Deutschlandpremiere: G&B ist Partner von Sony und präsentiert die neue Sony C-LED im Kap Europa

Mit der neuen Crystal LED-Displaytechnologie hat Sony ein bahnbrechendes LED-Produkt auf den Markt gebracht. Die …

NicLen und publitec ab 9. Juli auf Roadshow durch Deutschland

NicLen und publitec ab 9. Juli auf Roadshow durch Deutschland

Am 9. Juli 2019 werden der Dry-Hire Experte, NicLen, und der Spezialist für Videotechnik, publitec, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.