Startseite / Videotechnik / Neuigkeiten von Videlco Europe Limited auf der Prolight+Sound 2012

Neuigkeiten von Videlco Europe Limited auf der Prolight+Sound 2012

{gallery}2012/03/21v/{/gallery}

42 CONTROLS®: S.P.O.C. Mediensteuerung

Bei diesen Steuerungen handelt es sich um flexibel konfigurierbare Panels und Konsolen, die für alle Bereiche konzipiert sind, die den Einsatz von Touchscreens und Bediensoftware aus Gründen von mangelnder Sicherheit, Bedienkomfort und -geschwindigkeit verbieten. Das 42 CONTROLS® Pult wird zusammen mit der flexiblen Steuersoftware PIDEF und dem universellen Steuerprotokoll GDCP auf dem Stand von ausgestellt.

PICTURALL Octo

Der Picturall Octo Medienserver verfügt über 8 DVI-I Ausgänge. Diese können jeweils Teilbereiche eines großen Pixelcanvas wiedergeben. Dadurch lassen sich alle erdenklichen Anordnungen von Projektoren oder Displays realisieren. Mittels geometrischer Korrektur, Edge-Blending und Farbkorrektur für jeden Ausgang kann die Präsentation perfekt auf alle Gegebenheiten angepasst werden. - und Bildinhalte in den gängigen Formaten bis zu Auflösungen können über 32 Layer ausgespielt werden.

Mit der neuesten Version 1.3 macht der Octo einen weiteren großen Entwicklungssprung. Der Server verfügt nun über 2 Realtime-Effekt-Engines die für jeden der 32 Layer eine Vielzahl von kreativen Produktionswerkzeugen zur Verfügung stellen. Dazu zählen unter anderem Keying Effekte, Rahmen, Schatten, Cropping, Blur, Waves und vieles mehr. Hervorzuheben ist das Mapping von Videos auf 3D Objekte wie z.B. auf Kugel- oder Quaderoberflächen. Diese können dann noch Realtime in allen Achsen bewegt werden.

Neuvorstellung: Lightware 25G Hybrid Technology

VIDELCO stellt auf der Prolight+Sound 2012 die neue 25G Hybrid Signal Management Technologie von Lightware vor. Dabei handelt es sich nicht einfach nur um eine Matrix, sondern um ein Gesamtkonzept zum Routen aller gängigen Signale im Event- und Installationsbereich, sowie eine zentrale Steuerung aller angeschlossenen Komponenten:
25G steht dabei für die Video Bandbreite, die geschaltet werden kann, nämlich 25 Gbit. Damit ist die 25G Serie nicht nur den Produkten anderer Mitbewerber weit überlegen, sondern vor allem in der Lage, 4K Signale ohne jegliche Kompression zu routen.

Insgesamt stehen sechs verschiedene Layer für die Signalübertragung zur Verfügung, welche sich unabhängig voneinander routen lassen: Audio (analog und digital), Video (HDMI, DVI, Display Port, 3G SDI), Ethernet, HID USB, Infrarot- und CEC-Steuersignale, RS-232. Dabei wird der HDMI 1.4 Standard vollständig unterstützt, inklusive CEC, Audio Return Channel und Ethernet. Die Ethernet Signale können dank des internen VLAN fähigen Switches in einzelne Segmente unterteilt werden. Die 25G Matrix unterstützt nicht nur das separate Routing der Audio Signale, sondern zusätzlich das Embedden und De-embedden der Audio Signal auf bzw. von Video Signalen.
Die Matrix ist modular aufgebaut und lässt sich mit verschiedenen Input- und Output-Modulen bestücken, jeweils für den benötigten Video Standard. Die zur 25G Serie erhältlichen Extender (Transmitter und Receiver) werden über CATx- oder Fiber Optic-Module direkt an die Matrix angeschlossen. Somit lassen sich nicht nur lokale, sondern auch entfernte Quellen und Senken integrieren. Die angeschlossenen Quellen und Senken lassen sich darüber hinaus transparent über die Matrix in Verbindung mit der Mediensteuerung von 42 CONTROLS® steuern. Somit erhält man ein einziges virtuelles Gerät, welches sich zentral steuern lässt, ohne dass man sich um die proprietären Protokolle der einzelnen Geräte kümmern muss. Dies wird durch die Integration des von 42 CONTROLS® spezifizierten GDCP® Protokolls, sowie der intuitiven PIDEF® Programmierung ermöglicht. Das komplette System ist für einen 24/7 Betrieb ausgelegt und alle aktiven Komponenten sind redundant und hot-swappable ausgeführt. Auf dem Messestand von VIDELCO (Stand B10, Halle 9.0) wird die zunächst erste Variante des 25G Konzeptes vorgestellt, die 160×160 Matrix.

CORIOmatrix und CORIOmaster

Signalverteilung, Wandlung, Skalierung und Prozessing in einem Gerät. Das bedeutet weniger , weniger Einzelkomponenten und somit weniger Kosten und Fehler. Alle Aufgaben des Signalmanagements können zentral gelöst werden.

VBrick: 9000 Encoder Serie

Die Encoder der 9000 Serie gehören zu den ersten portablen Geräten, die HD-Videos mehrerer Quellen in einer Auflösung von 1080p60 gleichzeitig streamen können. Unterstützt werden bis zu vier Kanäle von HD-Video bei der Auflösung von 1080p30 bzw. zwei Kanäle bei 1080p60.

Basierend auf speziell entwickelter und einem Echtzeit-Betriebssystem, vereint dieses einzigartige Gerät die Kodierung, Vernetzung, Streaming und Aufnahme-Funktionen, um ein unvergleichliches Preis-Leistungs-Verhältnis und einfache Handhabung zu liefern.

Weitere Informationen zu VIDELCO

Prolight+Sound 2012:
Halle 9.0, Stand B10

Bilder: VIDELCO

Auch Interessant

Deutschlandpremiere: G+B ist Partner von Sony und präsentiert die neue Sony C-LED im Kap Europa

Deutschlandpremiere: G&B ist Partner von Sony und präsentiert die neue Sony C-LED im Kap Europa

Mit der neuen Crystal LED-Displaytechnologie hat Sony ein bahnbrechendes LED-Produkt auf den Markt gebracht. Die …

NicLen und publitec ab 9. Juli auf Roadshow durch Deutschland

NicLen und publitec ab 9. Juli auf Roadshow durch Deutschland

Am 9. Juli 2019 werden der Dry-Hire Experte, NicLen, und der Spezialist für Videotechnik, publitec, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.